Skip to content

Bvlgari glamour

SCHMUCK FÜR DIE STARS

SCHMUCK FÜR DIE STARS

Von den Glanzzeiten des Dolce Vita bis heute hat sich eine lange Reihe von unvergesslichen Stars in die Haute-Joaillerie-Kreationen von BVLGARI verliebt: Elizabeth Taylor, Anna Magnani, Gary Cooper, Ingrid Bergman, Anita Ekberg, Sophia Loren, Luchino Visconti, John Wayne, Gina Lollobrigida, Kirk Douglas und Grace Kelly haben alle in der BVLGARI Boutique in der Via Condotti eingekauft. Sei es, um eine romantische Liebe zu feiern, Filmoutfits abzurunden oder einfach, um sich selbst eine Freude zu machen: Schmuckstücke von Bulgari haben immer die überragenden und charismatischen Berühmtheiten ihrer Zeit geziert – auf und abseits der Leinwand – und die ihnen innewohnende Ausstrahlung noch verstärkt.

Button

Die magische Verbindung von BVLGARI Schmuck und der Filmwelt ist seit den 1930er-Jahren, besonders aber in den 50er- und 60er-Jahren, als Rom zum beliebtesten Drehort für monumentale und romantische Hollywood-Produktionen wurde, eine bedeutende Quelle von Inspiration und Stolz.

Schauspielerin Sharon Stone während der Dreharbeiten zu „Casino“

Schauspielerin Sharon Stone während der Dreharbeiten zu „Casino“ mit Robert De Niro, 1995

Catherine Zeta Jones mit Bulgari Kette und Ohrringen, 1999

Catherine Zeta Jones mit Bulgari Kette und Ohrringen, 1999

Schauspielerin Ziyi Zhang

Schauspielerin Ziyi Zhang trug bei einem Galadinner in Rom 2012 eine Schlangen-Halskette aus Diamanten und Weißgold aus der Haute-Joaillerie-Kollektion von Bulgari

Gina Lollobrigida stößt bei einer New Yorker Gala mit dem Maler Salvador Dalí an, 1965

Gina Lollobrigida stößt bei einer New Yorker Gala mit dem Maler Salvador Dalí an, 1965

Schauspielerin Sophia Loren mit Bulgari Schmuck

Schauspielerin Sophia Loren mit Bulgari Schmuck bei der Premiere ihres Films „Und dennoch leben sie“, 1960

Schauspielerin Emma Watson mit Bulgari Schmuck, 2008

Schauspielerin Emma Watson mit Bulgari Schmuck, 2008

Susan Sarandon bei ihrer Ankunft zu den 62. Internationalen Filmfestspielen in Venedig, 2005

Susan Sarandon bei ihrer Ankunft zu den 62. Internationalen Filmfestspielen in Venedig, 2005

Elizabeth Taylor mit ihrem Uhrenarmband am Set von Cleopatra, 1962

Elizabeth Taylor mit ihrem Uhrenarmband am Set von Cleopatra, 1962

DIE SAMMLUNG VON ELIZABETH TAYLOR

DIE SAMMLUNG VON ELIZABETH TAYLOR

Die einzigartige Schmucksammlung von Elizabeth Taylor war eine der größten, die es jemals gab. Taylor besaß Unikate, die den unverkennbaren Stil der Marke besonders gut zum Ausdruck bringen. Ihre Leidenschaft begann 1962, als sie für die Hauptrolle in Cleopatra nach Rom kam. In ihrem Buch „My Love Affair with Jewelry“ schrieb sie: „Zweifellos war das kleine, hübsche Bulgari-Geschäft bei der Arbeit für Cleopatra in Rom einer der größten Vorteile. Ich besuchte Gianni Bulgari an den Nachmittagen und wir saßen in der von ihm so bezeichneten ‚Geldstube‘ und tauschten Geschichten aus.“ 2011 veranstaltete Christie’s den wertvollsten Verkauf von Luxusschmuck in der Auktionsgeschichte und BVLGARI kaufte sieben Schmuckstücke zurück, die Taylors Vorliebe für die Marke am besten repräsentieren. Einige davon waren Liebesbeweise des Schauspielers Richard Burton. Sie lernten sich in Rom bei den Dreharbeiten kennen und verliebten sich der Legende zufolge unmittelbar nach ihrer ersten gemeinsamen Szene ineinander. Ihre Liebesaffäre wurde in der internationalen Presse ausgebreitet und die Bulgari Boutique in der Via Condotti zählte zu den beliebtesten Verstecken des Paares in der Stadt. Burton sagte immer: „Das einzige italienische Wort, das Liz kennt, ist Bulgari.“

Button
Sautoir aus Platin mit Saphiren und Diamanten von 1969.

Sautoir aus Platin mit Saphiren und Diamanten von 1969.

Prachtvolle Halskette aus Platin mit Smaragden aus dem Jahr 1962

Prachtvolle Halskette aus Platin mit Smaragden aus dem Jahr 1962. Sie ist mit 16 achteckigen kolumbianischen Smaragden im Treppenschliff mit einem geschätzten Gesamtgewicht von ca. 60,50 Karat besetzt, die jeweils von Diamanten im Brillant- und Birnenschliff umgeben sind.

cms_slider_image3_5388

"Trombino“ Ring von 1971 aus Platin mit einem Zuckerhut-Cabochon aus Saphir von mehr als 25 Karat. Die typische Pavé-Fassung aus Diamanten im Brillantschliff ist an den Seiten mit drei horizontal befestigten Diamanten im Baguetteschliff verziert.

 Ring aus Platin mit einem achteckigen Smaragd im Treppenschliff

Ring aus Platin mit einem achteckigen Smaragd im Treppenschliff von ca. 7,40 Karat; die 12 Diamanten im Birnenschliff besitzen ein Gesamtgewicht von ca. 5,30 Karat.

Bulgari

"Tremblant“ Brosche aus Platin mit Smaragden und Diamanten, 1960.